Leitbild der Jesus Freaks München e. V.

Die Jesus Freaks München e. V. sind eine christliche Gemeinschaft. Bei uns steht Jesus im Mittelpunkt und wir möchten unser Leben an dem ausrichten was er gesagt und getan hat. Unsere einzige theologische Grundlage ist die Bibel. In der Charta der Jesus Freaks Deutschland sind die Werte und Vision der Jesus Freaks Deutschland beschrieben. Als Teil der Jesus Freaks Deutschland e.V. stellen wir uns als Jesus Freaks München e. V. hinter diese Charta. Wir sehen uns als ein Teil der Christen in München und sind mit der evangelischen Allianz München vernetzt.

Unser Leitbild formuliert unsere Werte und dient als Basis für unser Handeln.

Dabei beschreiben wir, was wir sein wollen und an was wir uns ausrichten, nicht immer was wir bereits sind. Wir sehnen uns danach, Gott immer mehr kennen zu lernen. Dabei sind wir uns bewusst, dass unsere Wahrnehmungen und Meinungen durch unsere Menschlichkeit begrenzt sind (1. Korinther 13, 9-12).

chucks1. Bei den Jesus Freaks München werden unterschiedliche theologische Meinungen diskutiert und verschiedene Ansichten toleriert. Uns eint die Liebe von und zu Jesus. Wir wollen dafür bekannt sein, dass diese Liebe bei uns spürbar ist.

 

2. Wir glauben daran und vertrauen darauf, dass für Gott alles möglich ist und dass er trotz unserer Schwächen durch uns handelt. Wir glauben auch, dass Gott durch Gebet Menschen und Umstände verändern kann und dass wir mit allem zu ihm kommen und ihn um Hilfe bitten dürfen.

Wir sind davon überzeugt, dass Gott auf unser Gebet reagiert und dass er uns antwortet, zum Beispiel durch die Bibel, Gedankenbilder, Träume, andere Menschen usw. Deshalb wollen wir Gebet immer mehr Raum geben – sowohl in unserem persönlichen Leben und als auch in unserer Gemeinschaft.

3. Wir sind eine unkonventionelle und authentische Gemeinschaft.

  • Wir versuchen in den Formen, wie wir Gottesdienste feiern und Gemeinschaft leben kreative und neue Wege zu gehen.
  • Bei uns ist Raum für Fragen und Zweifel. Wir wissen, dass auch Krisen und schwierige Zeiten ein Teil unseres Lebens mit Jesus sind. Daher müssen diese bei uns nicht voreinander versteckt werden.

4. Wir wollen eine Gemeinschaft sein, in der Menschen ihre persönlichen und geistlichen Gaben erkennen und entwickeln sowie in ihrem Glauben und ihrer Persönlichkeit wachsen können.

  • Dabei ist es unser Ziel Jesus ähnlicher zu werden ohne in Leistungsdenken zu verfallen.
  • Wir sind eine Gemeinschaft, in der sich Menschen ausprobieren können ohne perfekt sein zu müssen. Bei uns darf man Fehler machen.
  • In unserer Arbeit ist es uns wichtig, dass wir niemanden überfordern. Das Maß unserer Aktivitäten orientiert sich an unseren Ressourcen.
  • Wir legen Wert auf Gemeinschaft und Zeit mit-  und füreinander. Daher besteht unsere Gemeinschaft nicht nur aus unseren gemeinsamen Gottesdiensten. Wir verbringen auch Zeit im Alltag miteinander.
  • Wir wünschen uns ein kontinuierliches Wachstum, wobei uns wichtig ist, dass dies nicht zu Lasten Einzelner oder unserer Beziehungen geht.

5. Als Jesus Freaks München wollen wir (geistliche) Heimat für alle Menschen sein.20150717_192559-2

  • Wir sind der Überzeugung, dass Jesus keine Menschen diskriminiert und/oder ausgeschlossen hat. Daher wollen wir als Jesus-Nachfolger auch alle Menschen so annehmen wie sie sind, unabhängig von Bildung, Geschlecht, Sprache, Religion, (ethnischer) Herkunft, subkultureller Prägung, sexueller Orientierung, sozialer Schicht usw. (Epheser 2, 11-22).
  • Unser Wunsch ist es, eine christliche Gemeinschaft zu sein, in der ein Miteinander verschiedener Altersgruppen und Lebenssituationen (Singles, Familien usw.) möglich ist.

6. Wir sind der Überzeugung, dass Jesus es ablehnt wenn Menschen sich gegenseitig unterdrücken und zerstören (Jesaja 58, 1-12; Matthäus 25, 31-46). Daraus und aus der Liebe zu Jesus heraus folgt für uns, dass wir uns innerhalb und außerhalb von Deutschland für soziale Gerechtigkeit einsetzen.